Stundenpläne

Stundenplan mit einem Klausurtag pro Woche
Stundenpläne mit zwei Klausurtagen pro Woche
Anpassung bei Besuch eines Kurses

Stundenplan mit einem Klausurtag pro Woche

Download

Stundenplan-Beispiel mit Samstag als Klausurtag (pdf)

Erläuterung

Dieser Plan ist vor allem für die Phasen am Anfang und Ende der Examensvorbereitung geeignet.

Die Lerngruppe trifft sich drei Mal pro Woche für zwei Stunden.

Der Plan zur selbstständigen Vorbereitung wird wie folgt berücksichtigt:
Es wird eine Klausur pro Woche geschrieben (5 Stunden). Für die Klausurbesprechung sind 2 Stunden vorgesehen.
Für Zivilrecht und öffentliches Recht sind jeweils 4, für Strafrecht 2 Stunden als Lernzeit vorgesehen. Pro Wiederholungseinheit sind 15 Minuten eingeplant.

Montag bis Freitag ist jeweils eine Stunde als weitere Wiederholung vorgesehen. Wiederholungen, die sich mit Wiederholungen in der üblichen Zeit überschneiden, können in dieser Zeit stattfinden.
Diese Zeit kann aber auch z.B. als Wiederholung bzw. Vorbereitung der Lerngruppe genutzt werden.

Zusammenfassung

Gebiet Stunden
Zivilrecht 4:00
Öffentliches Recht 4:00
Strafrecht 2:00
1. Wiederholung 1:15
2. Wiederholung 1:15
3. Wiederholung 1:15
4. Wiederholung 1:15
5. Wiederholung 1:15
6. Wiederholung 1:15
7. Wiederholung 1:15
Klausuren 5:00
Klausurbesprechung 2:00
Lerngruppe 6:00
Weitere Wiederholung 5:00
Summe 36:45

Stundenpläne mit zwei Klausurtagen pro Woche

Download

Stundenplan-Beispiel mit Montag und Samstag als Klausurtagen (pdf)
Stundenplan-Beispiel mit Dienstag und Samstag als Klausurtagen (pdf)
Stundenplan-Beispiel mit Mittwoch und Samstag als Klausurtagen (pdf)
Stundenplan-Beispiel mit Donnerstag und Samstag als Klausurtagen (pdf)
Stundenplan-Beispiel mit Freitag und Samstag als Klausurtagen (pdf)

Erläuterung

Dieser Plan ist vor allem für die mittlere Phase der Examensvorbereitung geeignet.

Die Lerngruppe trifft sich zwei Mal pro Woche für zwei Stunden.

Der Plan zur selbstständigen Vorbereitung wird wie folgt berücksichtigt:
Es werden zwei Klausuren pro Woche geschrieben (jeweils 5 Stunden). Für die Klausurbesprechung sind 4 Stunden vorgesehen.
Für Zivilrecht sind 4, für Strafrecht und öffentliches Recht sind jeweils 2 Stunden als Lernzeit vorgesehen. Pro Wiederholungseinheit sind 15 Minuten eingeplant.

Montag bis Freitag ist jeweils eine Stunde als weitere Wiederholung vorgesehen. Wiederholungen, die sich mit Wiederholungen in der üblichen Zeit überschneiden, können in dieser Zeit stattfinden. Das gilt auch für Wiederholungen, die auf einen Klausurtag fallen.
Diese Zeit kann aber auch z.B. als Wiederholung bzw. Vorbereitung der Lerngruppe genutzt werden.

Zusammenfassung

Gebiet Stunden
Zivilrecht 4:00
Öffentliches Recht 2:00
Strafrecht 2:00
1. Wiederholung 1:00
2. Wiederholung 1:00
3. Wiederholung 1:00
4. Wiederholung 1:00
5. Wiederholung 1:00
6. Wiederholung 1:00
7. Wiederholung 1:00
Klausuren 10:00
Klausurbesprechung 4:00
Lerngruppe 4:00
Weitere Wiederholung 5:00
Summe 38:00

Anpassung bei Besuch eines Kurses

Wenn ein Kurs (der Uni oder eines privaten Anbieters) besucht wird, sind die Pläne entsprechend anzupassen.
Wichtig sind Lerngruppe, Wiederholung und weitere Wiederholung. Die Zeit für Zivilrecht, Strafrecht und öffentliches Recht ist zu reduzieren, da ein Kurs besucht wird.
Weiterhin sollte pro Woche eine Klausur geschrieben und besprochen werden.